MENU
jakobsweg

Der Jakobsweg durch St. Gallen

Der Jakobsweg ist eine bekannte Wanderstrecke durch die Schweiz und angrenzende Länder. Doch wussten Sie, dass eine Streckenvariante auch durch die St. Galler Altstadt führt?



Von den drei Routen führt eine von Lindau über den Bodensee nach Rorschach und weiter nach St. Gallen. Das Wegstück vom Bodensee bis St. Gallen ist mit 15 km eine ideale erste Tagesstrecke für Anfänger und landschaftlich sehr schön. Der Weg steigt sanft an, wenn man zurückblickt, ist unter einem die immense Weite des Bodensees. Man durchquert das Goldacher Tobel auf der sagenumwobenen Martinsbrücke, eine landschaftlich sehr reizvolle Gegend.

Über St. Gallen-Fiden führt der Weg durch Neben- und Quartierstrassen ins Stadtzentrum. Die Muscheln zwischen den Pflastersteinen in der St. Galler-Innenstadt sind Jakobsmuscheln und sollen den Pilgern helfen, den Weg leichter zu finden. Wo sich die Strahlen der Muscheln zusammenfinden, ist die Richtung nach Santiago de Compostela, dem Ziel aller Jakobspilger. Auch sonst ist der Weg gut ausgeschildert, folgen Sie einfach Wanderwegweisern mit den Aufklebern „Via Jacobi 4“. Wenn der Weg geradeaus führt, sind keine Wegweiser angebracht.

Beim Spisertor beginnt der weltberühmte Klosterbezirk mit der Stiftskirche und der Stiftsbibliothek, welche zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Ein Besuch lohnt sich! Natürlich laden auch die Altstadt mit ihren Riegel- und Erkerhäusern, den Restaurants und Cafés zum Verweilen ein. Einen Stadtplan bekommen Sie bei der Tourist-Info, der Pilgerherberge (Winterpause Nov.-März) oder online auf www.pilgern.ch/st.gallen/

Viel Spass beim Erkunden des Jakobswegs durch St. Gallen!

Weitere Links:
www.pilgern.ch/st.gallen
www.jakobsweg.ch/eu/ch/weg/rorschach-einsiedeln/rorschach-herisau/

Aktuelle Themen: